Eichhörnchen, Eichkätzchen Futterhaus bauen

1 Stern - erfüllt nicht sein Zweck2 Sterne - geht so, könnte besser sein3 Sterne - mittelmässig, kann man mit arbeiten4 Sterne - gut, reicht für den Zweck5 Sterne - sehr gut, empfehlenswert 5,00 von 5 Punkten Loading...
Eichhörnchen Eichkätzchen FutterhausEichhörnchen legen für den Winter Vorräte an. Doch ist es ein harter, langer Winter reichen diese nicht immer aus und einige Tiere verhungern. Da ist eine Futterstelle die Hoffnung einiger Eichhörnchen. Bei Eichhörnchen handelt es sich um Allesfresser, was eine Fütterung recht einfach macht. Es sollten nur keine schnell verderblichen Sachen wie zum Beispiel Obst genommen werden. Ein paar Nüsse, Körner und Samen werden von den Tieren schon Dankbar angenommen.

Für ein Futterhaus ist nicht viel Material notwendig. Ein paar Bretter, ein Scharnier und eine kleine Acrylglasscheibe, Bastelscheibe reichen schon aus.

Das Scharnier dient dazu, das Dach hochzuklappen um Futter in das Häuschen zu geben. Die Scheibe gibt einen Einblick wie viel Futter sich in dem Futterhaus befinden. Diese sollte zum säubern herausnehmbar sein. Das gelingt indem man Nuten links und rechts in die Wand einlässt. So kann man die Scheibe nach oben hin herausschieben.

Damit die Eichhörnchen an das Futter herankommen, sollte zwischen dem Dach und der Scheibe ein Abstand von mindestens 5cm sein.

Wenn Sie das Futterhaus aufgehängt haben, legen Sie etwas Futter vor das Haus. Es wird etwas dauern bis die Eichhörnchen das neue Gebilde als Futterhaus erkannt haben.

Dieses Futterhaus dient nur als einfaches Beispiel. Es gibt viele Anleitungen über verschiedene Ausführungen von Futterhäusern. Einfach mal googeln. 😉


Hinweis:
In Deutschland gehört das Eichhörnchen nach der Bundesartenschutzverordnung als heimische Art zu den „besonders geschützten Arten“. Die Tiere dürfen daher nicht gejagt, gefangen, getötet oder privat gehalten werden. Ebenso dürfen Kobel nicht entfernt und nicht geleert werden. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Eichhörnchen